Treffer 21 bis 28 von 28
Bild zu den News des Präventionsprojekts, Immer sicher unterwegs. Man sieht die beiden Maskottchen Molli und Walli.

Für Vorschulkinder:

Immer sicher unterwegs: Schulwegtrainings 2014

Mit unserem Präventionsprojekt "Immer sicher unterwegs" bieten wir nicht nur kindgerechte Informationen und Methoden der Wissensvermittlung. Wir sind auch mit den Experten der regionalen Verkehrswachten vor Ort, um Kinder und Eltern auf das große Ziel vorzubereiten: den ersten Schulweg. Bewerben Sie sich jetzt für die Schulwegtrainings 2014 per Mail an immersicherunterwegs[at]ukh.de.

Bild zu den News, sechstes Dresdner Kita-Symposium: Haltung in stürmischen Zeiten. Zu sehen ist eine schwarz gekleidete Frau, die an einem Regenschirm hängt und durch den starken Wind weggeweht wird.

Veranstaltungshinweis

6. Dresdner Kita-Symposium:
Haltung in stürmischen Zeiten

Die Veranstaltungsreihe "Dresdner Kita-Symposium" beschäftigt sich mit Themen rund um die Sicherheit und Gesundheit in Kindertageseinrichtungen. Bei der 6. Tagung am 21. und 22. März 2014 steht das Thema Rückengesundheit im Fokus. Vorgestellt werden erfolgreiche Konzepte, praktische Methoden und aktuelle Forschungsergebnisse für mehr Rückengesundheit und weniger Stress in der Kinderbetreuung.

Bild zu den News, Gesundheitsschutz für pädagogische Fach- und Leitungskräfte. Sichtbar ist eine junge blonde Frau und ein kleiner Junge. Sie sitzen am Tisch und spielen ein Würfelspiel.

Artikel des Heftes "Sicherheitsbeauftragter", Ausgaben 10 und 11/2013

Gesundheitsschutz für pädagogische Fach- und Leitungskräfte

Auf alle Beschäftigten aller Arbeitsplätze – nicht nur der Kitas – wirken zahlreiche psychische und physische Belastungen ein. Diese treffen auf persönliche Voraussetzungen und Ressourcen der Beschäftigten wie zum Beispiel Alter, Bildung, Gesundheit, Fähigkeiten und Fertigkeiten, private Belastungen sowie soziale Unterstützung. Lesen Sie in Teil 1 des Artikels, wie Belastungen minimiert werden können und welche Faktoren die Gesundheit der Beschäftigten schützen. In Teil 2 erfahren Sie, wie eine gute Organisation in der Kita dazu beiträgt, Belastungen zu verringern und sich die Ressourcen der Beschäftigten fördern lassen.

Bild zu den News, Trampoline in Kindertageseinrichtungen und Schulen. Zu sehen ist ein großes Trampolin mit Sicherheitsnetz.

Info zu Spielgeräten

Trampoline in Kindertageseinrichtungen und Schulen

Trampoline erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Das Springen wirkt sich positiv auf das Koordinationsvermögen, die Kraftausdauer und das Körpergefühl aus. Insbesondere Garten- und Freizeittrampoline sind zum Teil günstig im Handel zu kaufen. Eine unbedenkliche Attraktion also für den Außenbereich von Kindertageseinrichtungen?

Bild zu den News, Vogelnestschaukeln im U3-Bereich. Das Bild zeigt eine Vogelnestschaukel mit drei kleinen Kindern.

Aktuelles zu Spielgeräten

Vogelnestschaukeln im U3-Bereich

Aktuell wurden wir mehrfach mit der Aussage: "Die Unfallkasse Hessen verbietet die Nutzung von Vogelnestschaukeln in Krippen" konfrontiert. Diese Behauptung ist nicht zutreffend und auch nicht nachvollziehbar, woher diese Angabe stammt.

Bild zu den News der Präventionskampagne, denk an mich, dein Rücken. Man sieht eine Erzieherin mit Kleinkind auf dem Arm. Sie steht an einem Tisch und betreut Kinder die dort malen und spielen.

Ab 10. Januar 2013: Neue Kampagne der Unfallkassen und Berufsgenossenschaften zur Prävention von Rückenerkrankungen:

"Denk an mich. Dein Rücken"

Rückenbelastungen sind bei der Arbeit keine Seltenheit. Noch immer gehört körperlich schwere Arbeit zum Alltag vieler Beschäftigter: nicht nur in der Produktion oder am Bau, sondern auch in den Kindertageseinrichtungen, Krippen. Das Bewegen schwerer Lasten oder die Arbeit in Zwangshaltungen können die Gesundheit des Muskel-Skelett-Systems beeinträchtigen.Nicht zuletzt kann auch zu viel Stress sich durch Rückenprobleme bemerkbar machen. Hier geht es zur Kampagnenseite!

Bild zu den News, Versicherungsschutz bei den Ferienspielen. Man sieht eine große Gruppe Kinder, die sich vor einem Bus versammeln.

Sommer, Sonne, Ferienzeit

Versicherungsschutz bei den Ferienspielen

Zahlreiche hessische Kommunen bieten in den Ferien wieder Ferienspiele an. Die Kinder sind bei dieser privaten Freizeitgestaltung jedoch nicht gesetzlich unfallversichert. Anders dagegen die eingesetzten Helfer und Betreuer. Diese sind, wenn sie "arbeitnehmerähnlich" tätig werden, bei der Unfallkasse Hessen gut versichert. Dies gilt natürlich auch für Beschäftigte der Gemeinde, die zu den Ferienspielaktionen entsandt werden. Weiterführende Infos …

Bild zu den News, Spielgeräte im Winter. Man sieht den Unterkörper eines Kindes, dass mit seinen Füßen auf einer Schaukel hockt.

Kita Aussenbereich

Spielgeräte im Winter

Für Kindertageseinrichtungen hält die Nutzung des Außengeländes auch im Winter bereichernde und wertvolle Erlebnisse bzw. Erfahrungen bereit. Schnee und Eis verwandeln die Rasenflächen in Rutschbahnen und bieten den Kindern tolle Bewegungsmöglichkeiten. Ebenfalls zum Wintervergnügen gehören Schneemann bauen und Schneeballschlachten. Damit der Spaß ungetrübt bleibt, sollte auch die Sicherheit bedacht werden. Hier weiterlesen!

Treffer 21 bis 28 von 28